Sun Touch - Entspannung pur

Sun Touch - Entspannung pur

Menü

Herzlich Willkommen 

Beide Therapeuten sind vollständig geimpft. Es gelten 3G Regeln und Maskenpflicht für alle beteiligten. 

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf unserer Homepage. Im folgenden können Sie etwas über uns, unsere Philosophie und unseren Angebote erfahren.  

Um Körper und Geist im Einklang zu halten oder das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen, ist es unerlässlich, sich regelmäßig eine kleine "Auszeit" vom Alltag zu genehmigen. 

Wir haben die Gutscheine für Sie und ihre Liebsten.

Sun Touch, Lintgasse 1-3 50667 Köln

Terminvergabe ist wie folgt möglich:
- Montag  ist Ruhetage 
- Dienstag  von 10:00 bis 20:00 Uhr 
- Mittwoch  von 10:00 bis 20:00 Uhr
- Donnerstag  von 10:00 bis 20:00 Uhr 
- Freitag  von 10:00 bis 20:00 Uhr 
- Samstag  von 11:00 bis 20:00 Uhr 
- Sonntag  von 13:00 bis 20:00 Uhr 


Sie können mich gerne telefonisch unter der Nummer 0177-4150892 ( Anruf oder WhatsApp) erreichen.

Termineanfragen können Sie uns gerne  schriftlich senden an: sun-touch@gmx.de 

Oder über das Kontaktformular

MASSNAHMEN IN DER EPIDEMIE 

  Prävantionsmaßnahmen

  • 3G
  • Maskenpflicht für alle beteiligten 
  • bitte nur gesund erscheinen 
  •  der Behandlungsraum wird nach jeder Behandlung desinfiziert
  • die komplette Liege wird desinfiziert 
  • Wir waschen die Wäsche auf 90 Grad
  •  der Raum wird zwischen den Behandlungen gelüftet   
Gaffel Haus © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Gaffel Haus © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

"Gaffel Haus"

 Wir befinden uns in der Fußgängerzone am gut erreichbaren historischen Alter Markt direkt hinter der Gaststätte"zum Prinzen"in Denkmalschutzgenbude Gaffel Haus. Die ältesten Gebäude am Alter Markt. Urkundlich im Jahr 1213 erwähnt, steht in seine Pracht seit dem Jahr 1580. Zugeschrieben dem Architekten, Ratsherr, Bannerherr und Baumeister Benedikt von Schwelm. Das Baujahr ist auf der Mauer zu sehen. Rekonstruiert nach dem Brandt zwischen 1910 -1912. Nach der Zweite Weltkrieg bis auf der Grundmauer zerstört und im Jahr 1955 wiederaufgebaut.

Die Gebäude hat ursprünglich (1580) zwei Teile; einen Nordlasche teil früher „zur Brezel“ genannt und der südliche Teil; vorerst „zum Dorn“, später „zur goldenen Sonne“ unbenannt.

Im Jahr 1987 öffnete die Privatbrauerei Gaffel im Gebäude ein Brauhaus, das seit dem seinem häutigen Namen „Gaffel Haus“ tragt.

A.Vampel, T.Wirthmüller